Die Liebe deines Lebens – Rezension

Ein weiteres Selbstmordversuch-Klischee ?

Der Roman Die Liebe deines Lebens von Cecilia Ahern erschien im deutschen 2015 im Fischer Verlag. Das Buch liest sich über 511 Seiten und ist neu für 9.99€ als Taschenbuch oder 12.00€ als Minihardcover erhältlich.

Klappentext

„Eine herzergreifende Amour fou auf Liebe und Tod.“ – Bild am Sonntag
Adam will einfach nur, dass alles aufhört. Er ist über das Geländer der Brücke geklettert und schaut hinunter in das kalte, schwarze Wasser.
Christine will einfach nur helfen. Mit einem Deal kann sie Adam vom Springen abhalten: Bis zu seinem nächsten Geburtstag wird sie ihn überzeugen, dass das Leben lebenswert ist!

Eigene Meinung

Oh Leute! Wie habe ich mich vor einigen Monaten gefreut, als ich in einer kleinen Buchhandlung auf Sylt ein Regal voller Minihardcover entdeckt habe! Keines der Bücher war mir bekannt aber ich wollte unbedingt eines davon haben. Man kennts ja 🙂
und ich könnte wirklich nicht glücklicher darüber sein, dass ich mich in letzter Sekunde noch umentschieden habe für „Die Liebe deines Lebens“ !

Stell dir vor, du hast dir ein Leben aufgebaut. Bist selbstständig, verheiratet und Freunde und Familie sind voll den alltäglichen Problemen belastet. Alles ist normal, aber dann, du konntest kaum blinzeln, ist alles kaputt. Dein mann ist nicht mehr der, den du willst, denn du weißt nicht, wen du willst. Laufend lernst du Menschen kennen, die all ihre Probleme mit einer einfachen Entscheidung aus ihrer Welt schaffen wollen, aber du versuchst ihnen zu zeigen, wie man wieder lebt. Wie man es wieder genießt zu leben. Du versuchst es ihnen beizubringen und lernst dabei am meisten …

Das Cover hat mich wohl mit am wenigsten überzeugt, dieses Buch zu kaufen. In diesem kleinen Regal voller Minihardcover waren so viel schöner gestaltetere Exemplare, aber letztendlich konnte mich hier eher der Klappentext überzeugen.
Aber das ist natürlich nichts schlechtes, die inneren Worte zählen ❤
Nichts desto Trotz finde ich das Cover sehr süß. Es passt zum Inhalt des Buches und ist nicht zu aufdringlich, sondern eher schlicht gehalten. Abgesehen davon ist es blau. Mit blauen Covern hat man mich oft schon 😉

Der Einstieg in das Buch war etwas ungewohnt. Anders. Man bekommt erstmal eine kleine Beschreibung zu einer Studie die den einen oder anderen sicherlich einbisschen verwundert. Anfangs war mich mir auch nicht mehr so sicher, ob das Buch wirklich das ist, was ich lesen will und was ich nach dem Klappentext erwartet habe, da es irgendwie kurz in eine andere Richtung zu gehen schien. Aber das war wohl nur eine Illision, denn mit den Seiten habe ich schnell gemerkt, dass es wirklich genau das ist, was ich lesen wollte. ich habe im Laufe der Seiten so viel Lachen und mitfühlen müssen, das ist wirklich Wahnsinn und macht für mich unteranderem auch ein gutes Buch aus. Und das Ende des Buches hat es mir auch nochmal bestätigt! Wenn euch der Klappentext also gefällt, dass scheut euch nicht, euch dieses Buch zu holen.

Man sagt, ein Blitz schlägt nie zweimal ein. Stimmt aber nicht.
Na ja, dass die Leute das sagen stimmt schon, aber als Tatsache ist es falsch.

Christine

Mit den Charakteren wurde man im Allgemeinen recht schnell vertraut. Das ganze Buch ist aus Christines Sicht geschrieben, was viele tolle Einblicke in ihre Gedanken bringt. Auch auch Adam lernt man schnell kennen, da er die meiste Zeit immer bei Christine ist. Die beiden Protagonisten sind wir wirklich sehr ans Herz gewachsenen und stellen ein wirklich tolles Team da.
Die Nebencharaktere werden allerdings nicht weniger gut beschrieben. Man könnte meinen, dieses Buch entspricht mehr einer wahren Geschichte als es scheint, so real sind die Charaktere!

Dies ist mein erstes Buch der Autorin und ich muss sagen, dass es garantiert nicht mein letztes sein wird. Ich habe gesehen, dass P.S. I still love you ebenfalls von ihr ist. Da ich den Film noch nicht kenne werde ich das Buch sicherlich noch lesen!
Die Art und Weise wie Cecilia Ahern das Geschehen vermittelt ist einfach nur angenehm. Das Buch fesselt einen zwar nicht krass, aber man hat den Schreibstil dafür auch nie satt. Ein Buch für jede Gelegenheit, für jeden Moment in dem man mal kurz Zeit zum lesen hat! Auch wenn die Kapitel teilweise an die 30-40 Seiten lang sind, kommt man gut durch. Am Ende des Kapitels kommt es einem gar nicht so vor, als hätte man gerade 40 Seiten gelesen.

Es ist sinnlos sich an einen Gedanken zu klammern, denn Gedanken sind wie Gäste oder Schönwetterfreunde. Sie kommen und gehen, und selbst diejenigen, die lange brauchen, um sich vollständig zu entwickeln, können im Handumdrehen wieder verschwinden. Momente sind kostbar; manchmal verweilen sie, manchmal sind sie flüchtig wie der Wind, und doch kann in einem einzigen Moment so viel geschehen. Man kann seine Meinung ändern, man kann ein Leben retten- und man kann sich sogar verlieben.

Christine

Fazit

Ich bin ja sooo froh, dass ich mich für dieses Buch entschieden habe! Es zeigt einem das Leben nicht nur von den besten Seiten, wie man vielleicht denken könnte, sondern es zeigt das Leben ganz ehrlich und ohne Beschönigungen. Klar spielen hier auch wieder einige Zufälle eine große Rolle, ohne die alles nicht passiert wäre, aber möglich wäre es und das zählt! Das Buch bedient sich auch an vielen Klischees, aber ich finde es nicht nervig, da gab es schon deutlich schlimmere Bücher.
Ich kann euch das Buch wirklich nur ans Herz legen! Lest es, oder eben nicht, aber wenn ihr es nicht lest, dann verpasst ihr was 😉

🌺🌺🌺🌺/🌺🌺🌺🌺🌺

Wenn ihr weitere Meinungen zu „Die Liebe deines Lebens“ lesen wollt, schaut gerne auch bei Lovelybooks vorbei!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s