Extended love – Rezension

Von Schicksalsschlägen und der großen Liebe

Extendes love, geschrieben von Sarah Saxx, wurde im Oktober 2019 selbst veröffentlicht. Der dritte Band der Extended-Reihe liest sich über 344 Seiten und kostet broschiert 12,99€ und als Hardcover 21,99€.

Klappentext

Eine gescheiterte Beziehung und das Ende ihres Traumes von einer Karriere als Modedesignerin zwingen Ella Parker, L.A. hinter sich zu lassen und in New York neu anzufangen. Perspektivlos und ohne Dach über dem Kopf hat sie ihren persönlichen Tiefpunkt erreicht – bis sie eine neue Bleibe findet und dort den unverschämt gutaussehenden Jared Cole kennenlernt. Aber sollte sie sich nicht besser von ihm fernhalten? Schließlich arbeitet er im exklusiven Club ihres Bruders, wo es zu seinem Job gehört, mit Frauen zu schlafen.

Nach außen gibt Jared den charmanten Frauenschwarm. In ihm wütet jedoch jeden Tag aufs Neue ein Kampf gegen seine inneren Dämonen. Die heißen Stunden mit den Klientinnen des Extended dienen ihm als Ablenkung von jenem Ereignis, das sein Leben vor drei Jahren in den Abgrund hat schlittern lassen. Bis er auf Ella trifft und die beiden merken, dass sie sich vielleicht gegenseitig retten können…

Meinung

Ein riesengroßes Dankeschön an die liebe Sarah Saxx, dass sie solche Geduld mit mir hatte. Dieses tolle Buch kam auf Umwegen zu mir, weshalb ich mich kurz vor Weihnachten dann noch viel mehr darüber gefreut habe. Das Warten hat sich auf jeden Fall gelohnt, denn dieser Band hat den vorherigen eindeutig überholt!

Stell dir vor, du würdest alles verlieren. Deine Liebe, deinen Job, deinen Halt. Dir bleibt nichts anderes übrig als die Stadt, die die letzten Jahre dein zu Hause geworden ist zu verlassen. Aber du spürst, dass es das Richtige ist. Würdest du den Schritt trotzdem wagen und dir in deiner Heimatstadt nochmal alles von null aufbauen?

Wie einige bestimmt schon mitgekriegt haben, ist lila meine absolute Lieblingsfarbe. Überrascht also keinen, dass mir dieses Cover deshalb auf Anhieb gefallen hat, oder? Genauso wie seine Vorgänger glänzt dieses Buch mit seiner schlichten Schönheit und macht sich ganz wunderbar im Regal.

Die Handlung hat mich dieses Mal wieder direkt abgesprochen. Die traurigen Schicksale der Protagonisten gehen einem direkt ans Herz und machen es einem leicht sich mit ihnen anzufreunden. Wie üblich bei dieser Autorin, wird es nie auch nur ansatzweise langweilig, weil genau zur rechten Zeit etwas passiert, was teilweise den Puls ziemlich in die Höhe treibt.
Was mir besonders gut gefallen hat, ist, dass der Plot Twist nicht wie üblich von einem Missverständnis zwischen den Protagonisten ausgelöst wird, sondern durch etwas komplett anderes. Das hat der ganzen Geschichte fette Pluspunkte eingebracht.
Doch auch die Hintergrundgeschichte von Ella und Jared ist etwas besonderes, was ich so noch nicht kannte. Die Dinge, die die beiden geprägt haben; die Person, die sie daraufhin geworden sind; ihre Berufe, all das ist unfassbar einzigartig. Wie die ganze Reihe. Sarah Saxx hat hier wirklich etwas unfassbar tolles geschaffen!

„Ich musste mich zusammenreißen. Egal, wie schlimm alles war, ich durfte nicht aufgeben. Weder mich selbst noch mein Leben und meine Zukunft.

Ella, Seite 59

Mit Ella konnte ich mich wunderbar identifizieren, weil sie sich gerade in ihrem Leben neu orientieren muss. Ja, sie muss sich etwas öffnen für die Welt, die ihr bis dahin übel mitgespielt hat. Es hilft einem selbst unfassbar viel ihren Werdegang mitzuerleben, sich bestimmte Dinge auf das eigenen Leben übertragen zu können und schließlich den eigenen Weg mit Mut weiter zu beschreiten. Wenn man sich richtig auf sie einlässt, kann man wahnsinnig viel von ihr lernen. Für mich ist das mit eine der wichtigsten Eigenschaften, die ein/e Protagonist/in haben sollte.
Jared macht es einem auch ganz leicht, ihn ins Herz zu schließen. Mit seiner verletzlichen Seite, die er zwar von der Außenwelt, nicht aber vor sich selbst versteckt, ergreift einen sofort tiefes Mitgefühl. Er ist eindeutig kein typischer Badboy, auch wenn Sex in seinem Leben eine fundamentale Rolle spielt. Sein großes Herz kann er gar nicht verstecken, weshalb er von seinen Freunden so geachtet wird. Jared ist ein Mann zum verlieben. Zum sich selbst finden. Zum weitermachen.

Sarah Saxx‘ Schreibstil hat sich langsam über die „Dirty, Rich, Thug“-Reihe in mein Herz geschlichen. Mit ihren wahnsinnig tollen Beschreibungen der Emotionen und ihrer Art und Weise, Personen zum Leben zu erwecken hat sie sich ihren Platz bei meinen Lieblingsautorinnen eindeutig verdient. Wenn man ihre Bücher liest, wird man überrascht davon, wie sie oft nur in wenigen Sätzen eine Situation beschreiben kann, dass sie wie ein Film vor den Augen schwebt. Auch die Gefühle, die die Personen durchleben, rauschen durch den Leser wie ein Wasserfall, dem er nicht entkommen kann. Ich kann es kaum erwarten noch mehr Bücher von ihr zu lesen.

Fazit

Falls ihr die anderen Rezensionen zur Reihe gelesen haben solltet, wird euch aufgefallen sein, dass der erste Band mit Abstand der Beste war. Band 2 war etwas schwächer, aber dieser hier, hat wieder aufgeholt und sich zwischen den anderen beiden platziert. Wenn ich ehrlich bin, hatte ich das nicht erwartet und war deshalb mehr als überrascht. Die Protagonisten und ihre Geschichte haben sich einfach in mein Herz geschlichen. Mir blieb nichts anderes übrig, als mich in das Buch zu verlieben.

Bewertung

🌺🌺🌺🌺/🌺🌺🌺🌺🌺

Wenn ihr noch weiter Meinungen zu Extended love lesen möchtet, schaut gerne bei Lovelybooks vorbei!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s